IT-Contracting ohne teure Zwischenhändler... von IT-Experte zu IT-Experte

Hilfe/FAQ

Hier findest du die am häufigsten gestellten Fragen zu azine.me. Wenn du hier keine Antwort auf deine Frage findest, dann stell uns doch deine Frage via Kontakt-Formular.

Warum hat es nur so wenige Job-Angebote auf azine.me?

azine.me ist erst seit kurzem online. Mit wachsender Benutzerzahl werden sicher auch die Anzahl Job-Angebote steigen. Lade doch Nutzer ein, dann geht das etwas schneller.

Was kostet die Nutzung von azine.me?

Die Nutzung von azine.me ist kostenlos für alle Parteien.

Azine IT Services verdient also kein Geld mit der azine.me Plattform. Aber wenn du weitergehende Dienstleistungen über Azine IT Services AG in Anspruch nehmen möchtest (und das hoffen wir sehr), dann verlangen wird dafür zwar etwas, aber das ist ziemlich sicher immernoch viel günstiger, als die selbe Dienstleistung bei einer klassischen Verleihfirma oder Agentur.

Ich habe eine Einladung erhalten. Warum soll ich mich jetzt registrieren und nicht später?

  • Wenn du dich jetzt registrierst, kannst du sofort anfangen Freunde und Kollegen zu azine.me einzuladen und damit mithelfen, dass azine.me schneller besser funktioniert.
  • Von jedem Franken den azine.me mit einem von dir eingeladenen Nutzer verdient, erhälst du 10%. Also beginne sofort Leute einzuladen, bevor alle deine IT-Kollegen schon registriert sind.
  • Durch Mund-zu-Mund-Propaganda (einladen deiner Freunde/Kollegen), tust du eventuell einem deiner Freunde einen riesigen Gefallen, indem du ihm damit, hilfst schneller an einen neuen Vertrag zu kommen.
  • Und azine.me funktioniert nur gut, wenn genügend relevante Benutzer registriert sind. Durch deine baldige Registrierung machst du uns einen grossen Gefallen.

Was sind die Vorteile für mich als Anbieter?

Du kannst hier anonym die Infos über den Bedarf von Fachkräften in deinem Umfeld posten und wenn sich jemand findet, der bei dir im Projekt bei deinem Kunden oder Arbeitgeber anfängt, erhälst du eine hübsche Belohnung.

Was sind die Vorteile für mich als Suchender?

Auf azine.me erhälst du die Chance direkt mit einem Kunden in Verhandlung zu treten, ohne dass ein Zwischenhändler 10-25% deines Umsatzes abkassieren möchte.

Was sind die Vorteile für mich als Endkunde/Projektleiter?

Da auf azine.me IT-Fachleute direkt mit IT-Fachleuten reden, gibt es weniger (böse) Überraschungen, weil der Kandidat genauer erfährt, was ihn im neuen Projekt erwartet und was von ihm erwartet wird.

Wie läuft eine Vermittlung über azine.me ab?

Der Insider (interner oder externer Mitarbeiter im Projekt) erfasst eine Job-Ausschreibung auf azine.me. Interessierte Kandidaten melden sich beim Insider. Der Insider sucht aus den Interessenten einen Kandidaten heraus, von dem er ausgeht, dass er super ins Projekt passen würde (fachlich wie auch menschlich) und stellt den Kandidaten seinem Chef/Projektleiter/Einkäufer beim Endkunden vor. Kommt es zum Vertragsabschluss zwischen Endkunde und Kandidat (eventuell mit einem Zwischenhändler zwischen drin), dann erhält der Insider seine Belohnung.

Über Anonymität oder "Wer erfährt, dass ich mich auch azine.me registriert habe?"

Auf azine.me können alle Benutzer ihre Identität geheim halten so lange sie wollen. Das ist der Grund, weshalb

  • so wenige persönliche Angaben gemacht werden müssen bei der Registrierung,
  • es auf azine.me keine Möglichkeit gibt, nach Freelancern zu suchen,
  • niemand erfährt, wer einen bestimmten Job veröffentlicht hat und
  • alle Kommunikation zwischen Benutzern über azine.me anonym abläuft, so lange wie es die Benutzer wollen.
  • Es gibt auf azine.me keinen Weg, herauszufinden, ob du dich registerit hast oder nicht. Nur die Person welche dich eingeladen hat und die Personene die du eingeladen hast (und unsere Admins) wissen, dass du auch registriert bist. Wenn du einen Job veröffentlichst oder dich für einen Job interessierst, dann musst du selbstverständlich früher oder später dem Gegenüber mitteilen wer du bist... sonst ist eine persönliche Vorstellung im Projekt etwas schwierig. ;-)

Über Ruf und Vertrauen oder "Warum sollen auf azine.me gute/bessere Besetzungen gefunden werden?"

Wenn du auf azine.me einen Job veröffentlichst, ein passender Freelancer dich kontaktiert und du dich entscheidest ihn deinem Boss, Projektverantwortlichen oder Projektleiter vorzustellen, dann vertrauen alle auf dich. Sie vertrauen, dass du nicht irgend einen zufälligen Freelancer im Projekt vorstellst, sondern jemanden, von dem du ehrlich denkst, dass er gut ins Projekt passen wird. Und dieses Vertrauen möchtest du ja wohl nicht missbrauchen oder?!

Den richtigen zu finden ist zwar mit etwas Aufwand verbunden, aber hey, es winken ja schliesslich auch 4000+ CHF! Wie viele Stunden arbeitest du normalerweise um 4'000 bis 10'000CHF zu verdienen?

Auf der anderen Seite, wenn du der Freelancer bist, der den Job haben möchte, dann vertraut die Person, welche den Job veröffentlicht hat und entschieden hat dich im Projekt vorzustellen, auf dich. Sie vertraut dir, dass du deine Versprechen hälst und dass du auch tatsächlich kannst was du behauptest zu können und auch dass du die vereinbarte Belohnung termingerecht bezahlen wirst. Und weil du ein guter Mensch bist und weil ihr zwei eine ganze Weile zusammen (oder zumindest nahe bei einander) arbeiten werdet, gehen wir davon aus, dass du dieses Vertrauen nicht enttäuschen willst.

In beiden Fällen hoffen wir, dass du das in dich gesetzte Vertrauen nicht missbrauchst... schliesslich fällt sowas wieder zurück auf deinen Ruf.

Wie wird ein vermittelter Freelancer dann unter Vertrag genommen?

Es gibt drei Möglichkeiten mit entsprechend unterschiedlichen Chancen und Risiken für den Insider:

  1. Sub-Contractor des Insiders oder der Firma des Insiders:

    In diesem Fall hat der Insider bereits einen Vertrag als Contractor mit dem Endkunden und rechnet die Arbeitsleistung des Freelancers über diesen Vertrag ab. Der Insider bzw. seine Firma übernimmt damit die Rechnungstellung, Abrechnung und Auszahlung, behält die Belohnung für den Insider ein und übernimmt auch gewisse Risiken, z.B. für den Fall, dass der Freelancer nicht die Erwartungen des Endkunden erfüllt oder Missbrauch betreibt.

  2. Vertrag als Contractor zwischen Freelancer und Endkunde:

    Der Freelancer und der Endkunde handeln einen eigenen Dienstleistungsvertrag aus. Der Freelancer stellt selbst Rechnung und überweist selbst die Belohnung an den Insider. Es besteht das Risiko, dass Insider und Freelancer sich nicht einig sind, wie hoch die Belohnung zu sein hat (3% von welchem Betrag?).

  3. Sub-Contractor von Azine IT Services AG:

    Die Azine IT Services AG schliesst einen Dienstleistungsvertrag mit dem Endkunden und stellt den Freelancer entweder als Angestellten für die Dauer des Projektes an oder macht einen Sub-Contracter Vertrag mit dem Freelancer. Der Insider übernimmt keine Risiken und erhält seine Belohnung zuverlässig von Azine IT Services AG. Der Restbetrag wir von der Azine IT Servies AG dann an den Freelancer weitergeleitet.

Wie funktioniert das mit der Belohnung?

Die Belohnung von 3% des Umsatzes auf dem Vertrag zwischen dem vermittelten Freelancer und dem Endkunden (mind. aber 4000.-CHF) werden quartalsweise vom vermittelten Freelancer an den Insider bezahlt.

Findet die Abwicklung über die Azine IT Services AG statt, wird die Belohnung ebenfalls über die Azine IT Services AG abgerechnet und ausbezahlt.

Wie soll ein Job-Inseratetext (nicht) gestaltet sein?

Geschönte Inserate-Texte mit vielen Superlativen und grossen Versprechungen kennen wir ja von allen anderen Stellenportalen. Auf azine.me geht's um ehrliche Fakten und nicht um Versprechungen. Aus Datenschutzgründen sollte aus dem Inserat nicht ersichtlich sein, bei welcher Firma der Job offen ist, aber halt doch in welcher Branche und in welcher Region.

Wenn das Projekt zwar mit der attraktiven Technologie X arbeitet, die tägliche Arbeit aber überhaupt nichts damit zu tun hat, sollte nicht die Arbeit mit Technologie X suggeriert werden.

Was sind die Vorteile, wenn die Abrechnung über die Azine IT Services AG gemacht wird?

Azine IT Services AG bietet nebst der Plattform azine.me, auch die Dienstleistung an, administrative Tätigkeiten für den vermittelten azine.me Nutzer zu günstigen Konditionen zu übernehmen.

Die Azine IT Services AG

  • ist im Besitz einer Personal-Verleih-Bewilligung, die von diversen Endkunden verlangt wird.
  • übernimmt die pünktliche Rechnungstellung beim Endkunden.
  • macht zuverlässig die Überweisung der Belohnung an den vermittelnden azine.me Nutzer.
  • leistet bei Bedarf Vorauszahlung des in Rechnung gestellten Betrages.
  • leistet bei Bedarf Unterstützung bei Vertragsverhandlungen zwischen Freelancer und Endkunde.
  • steht für Transparenz ein, damit der vermittelte Freelancer weiss, wieviel Geld fliesst und wofür.

Warum ist die Kommunikation anonym?

Zum Schutz der teilnehmenden Kommunikationspartner. Nicht jeder möchte, dass alle wissen, dass er ein neues Projekt sucht oder dass es sein Projekt ist, in dem jemand neues gesucht wird.

Sind meine Daten bei azine.me sicher?

Sämtliche Kommunikation zwischen Browser und azine.me wird mit SSL verschlüsselt und ist damit sicher.

In der Datenbank werden die Passwörter stark verschlüsselt und gesalzen gespeichert. Damit sind diese nach heutigem Stand der Technik sehr sehr sicher abgelegt. Email-Adressen und andere Angaben sind im Klartext gespeichert.

Da es nicht möglich ist, absolute Sicherheit zu garantieren, speichern wir so wenig wie nötig. Denn was wir nicht haben, kann nicht geklaut oder missbraucht werden.

Warum soll ich mein öffentliches Xing- /LinkedIn-Profil im azine.me-Profil angeben?

Damit ein Job-Anbieter sich ein Bild von dir machen kann, bevor er sich entscheidet dich zu treffen und/oder bei seinem Chef vorzustellen, ist es hilfreich, wenn er dein professionelles Profil kennt.

Und damit du nicht noch ein weiteres Online-Profil unterhalten musst, verweise einfach auf dein Xing- oder LinkedIn-Profil.

Was sind die Zielgruppen von azine.me?

Es gibt drei Zielgruppen für azine.me:

  • „Externe“ (IT-Freelancer, kleine IT-Dienstleister) die täglich vor Ort beim Kunden arbeiten.
  • Angestellte, welche in Projektumfeldern arbeiten, wo viele „Externe“ in den Projektteams eingebunden sind.
  • Projektverantwortliche und -Manager, welche in den selben Projekten arbeiten oder Mitarbeiter aus der Einkaufs- bzw. HR-Abteilung, welche externe IT-Experten unter Vertrag nehmen.

Wie kann ich azine.me-Mitglied XY eine Nachricht schicken?

Bei azine.me läuft Kommunikation immer im Kontext eines Job-Angebotes ab. Auf der Seite mit den Details zum Job gibt es die Möglichkeit dem Verfasser bzw. dem Kandidaten eine Nachricht zu schicken.

Gibt es etwas anderes zu besprechen, müssen andere Kommunikationskanäle verwendet werden (Email, SMS, IN- oder Xing-Message etc.).

Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen?

Wenn du aus irgend einem Grund dein azine.me Konto löschen möchtest, dann sende uns eine Nachricht über unser Kontaktformular (während du eingeloggt bist) und wir werden dein Benutzerkonto löschen.

Die Löschung hat folgende Konsequenzen:

  • Wir werden traurig sein, dass du uns verlässt.
  • Dein azine.me Profil wird gelöscht.
  • Von dir veröffentlichte Jobs werden unzugänglich gemacht.
  • Von dir verschickte Nachrichten bleiben in den Ordnern der Empfänger, ausser diese haben die Nachrichten auch schon gelöscht.
  • Alle deine noch nicht akzeptierten Einladungen laufen innert 30 Tagen ab.
  • Um dich wieder zu registrieren, musst du erneut eingeladen werden.
  • Alle zukünftigen Ansprüche auf eine Belohnung für verschickte Einladungen (siehe "Warum soll ich mich jetzt registrieren?", 2. Punkt) verfallen sofort mit der Löschung des Sender-Benutzerkontos.

Siehe auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.